ING-DiBa Visa Card im Kreditkartenvergleich: Erfahrungen & Kosten 11/2020

Die Gründung der ING-DiBa AG geht bereits auf das Jahr 1965 zurück, jedoch ist diese erst seit 2003 Mitglied der niederländischen ING Groep, bei der es sich um eine internationale Bankengruppe handelt. Mit derzeit über 9,5 Millionen Kunden allein in Deutschland stellt die ING-DiBa de facto die größte Direktbank Deutschlands dar. Direktbank heißt in diesem Kontext, dass diese über keinerlei eigene Filialen verfügt. Die ING-DiBa AG konzentriert sich mit ihrem Geschäftsmodell vorrangig auf Privatkunden. Das Kerngeschäft der in Frankfurt am Main ansässigen Bank stellen dabei Sparanlage-Möglichkeiten in Form von Giro- und Tagesgeldkonten sowie Baufinanzierungen dar. Darüber hinaus bietet die Bank aber auch vielseitige Finanzprodukte in Form von Verbraucherkrediten und der Visa Card. Bei der ING-DiBa Visa Karte handelt es sich um eine Prepaid-Kreditkarte, die für Bezahlungen im In- und Ausland sowie für das Verfügen von Bargeld im In- und Ausland genutzt werden kann. Die ING-DiBa Kreditkarte ist darüber hinaus mit vielseitigen Funktionen ausgestattet. Da uns das Angebot der Visa Card  durchaus neugierig gemacht hat, haben wir die ING Kreditkarte im Folgenden einmal unabhängig für Sie getestet.

ALLE ANGEBOTE DER ING

Visa Card

100 €
  • dauerhaft vollkommen kostenlos
  • im Euroraum gebührenfrei bezahlen
  • im Euroraum gebührenfrei Geld abheben
  • nur zum Girokonto erhältlich
  • bis zu 3 kostenlose Partnerkarten
  • Apple & Google Pay möglich

Girokonto

€ 0 - 4,90
  • kostenlos ab 700 € Geldeingang
  • bedingungslos kostenlos für alle unter 28
  • inklusive Giro- und Kreditkarte
  • günstiger Dispozins unter 7 %
  • bis zu 100 € Prämie
  • äußerst beliebtes Girokonto

Wichtige Fakten:

  • effektiver Jahreszins in Höhe von 6,99 Prozent
  • kostenlose Zahlungen im gesamten EU-Raum möglich
  • kostenlose Bargeldverfügung an Automaten im gemachten EU-Raum möglich
  • Neukundenprämie in Höhe von 100 Euro
  • gebührenfrei im 1. Jahr sowie im 2. Jahr
  • Tageslimit der ING-DiBa Visa Karte in Höhe von 1.000 Euro (beziehungsweise Wochenlimit in Höhe von 4.000 Euro)

Allgemeine Infos über die Kreditkarte

Hauptkarte 0,00 Euro (Die Kreditkarte selbst ist kostenlos. Um diese zu erhalten muss allerdings ein Girokonto abgeschlossen werden. Dieses ist ebenfalls kostenfrei, wenn Sie einen monatlichen Gehaltseingang von 700 Euro haben oder unter 28 Jahre alt sind. Andernfalls beträgt die monatliche Kontoführungsgebühr 4,90 Euro.)
Partnerkarte 0 Euro für bis zu 3 Partnerkarten
Soll (effektiver Jahreszins) 6,99 Prozent
Ersatzkarte 6,99 Euro
inklusive Girokonto ja

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0,00 Euro
Euro-Zone 0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb Europa 1,75 Prozent
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 1,75 Prozent

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland 0,00 Euro
Euro-Zone 0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb Europa 1,75 Prozent
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 1,75 Prozent

Sicherheit

Im Bereich Services auf der Webseite der ING-DiBa AG wird um das vielfältige Sicherheitsangebot geworben, welches wir im Zusammenspiel mit der ING Kreditkarte für Sie genauer untersucht haben. Grundlegende Sicherheit das Verified by Visa-Zahlungsmodell, bei dem Limits einem potenziellen Missbrauch der ING Visa Karte entgegenwirken können. Weiterhin ist das System durch das SMS-TAN-Verfahren zusätzlich gesichert. Bei jeder Transaktion müssen zunächst die individuelle Kreditkartennummer sowie eine via Smartphone erhaltene SMS mit dem TAN eingegeben werden. Ein weiteres Sicherheitsaufgebot bieten zudem die diversen Regulierungsvorschriften der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsichten (kurz: BaFin), der die ING-DiBa AG aufgrund ihres Sitzes innerhalb der Bundesrepublik Deutschland unterstellt ist. Die Regulierungsvorschriften beinhalten unter anderem, dass Kreditkartenguthaben bis zu einer Höhe von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung abgedeckt sein müssen.

Besonderheiten

Prinzipiell kann die ING-DiBa Kreditkarte nahezu überall für individuelle Bezahlvorgänge sowie für das Verfügen von Bargeld an in- und ausländischen Bankautomaten eingesetzt werden. Weiterhin wird die Form des kontaktlosen Bezahlens mithilfe der ING Kreditkarte ermöglicht. Möchte der Nutzer jedoch in Fremdwährung Bargeld am Automaten oder an der Ladentheke verfügen, so fallen hier zumindest 1,75 Prozent an Fremdwährungsgebühren an. Verlieren Sie, als potenzieller Kreditkartenbesitzer der ING-DiBa Kreditkarte Ihre Kreditkarte oder diese kommt Ihnen anderweitig abhanden, so kann diese sofort über die kostenlose Service-Hotline der ING-DiBa AG gesperrt werden und Sie erhalten binnen weniger Tage eine Ersatzkarte. Der Kontostand der Visa Card ING-DiBa kann über die praktische Banking-App des Anbieters zudem jederzeit überprüft werden.

Kreditkarte beantragen

Insofern Sie die Visa Karte beantragen möchten, müssen Sie sich zunächst auf die Webseite der ING-DiBa AG begeben, wo Sie sich die entsprechenden Beantragungsunterlagen herunterladen müssen. Diese werden dann mit Ihren individuellen Kontaktdaten (also zum Beispiel mit Ihrer Wohnadresse, Ihrer Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse) bestückt. Weiterhin muss noch die individuelle Einkommenssituation geschildert werden – da es sich jedoch um eine Prepaid-Kreditkarte handelt, sind hieran keinerlei Bedingungen geknüpft. Sobald alle Angaben von Ihnen gemacht worden sind, müsse diese im nächsten Schritt noch verifiziert werden. Hierfür können zum einen das Post-Ident-Verfahren bei der Deutschen Post AG oder aber das Video-Ident-Verfahren direkt über die ING-DiBa AG genutzt werden. Ist auch dies erfolgreich abgeschlossen, gehen die Beantragungsunterlagen dann zur Prüfung an die ING-DiBa AG und Sie erhalten Ihre ING Visa Card und deren Zugangsdaten binnen weniger Tage – separat – zugesandt.

Vorteile

  • Visa Card mit kostenlosem Girokonto
  • bis zu 2 Jahre gebührenfrei nutzen
  • ING-DiBa Kreditkarte Ausland für Zahlungen und Bargeldverfügungen nutzen
  • günstiger Dispozins in Höhe von 6,99 Prozent
  • einfaches Handling der ING-DiBa Visa Ausland
  • sicherer und seriöser Anbieter
  • schnelle Beantragung der ING-DiBa Kreditkarte Ausland

Nachteile

  • 4Kosten bei der Nutzung von ING-DiBa Visa Ausland (speziell bei Bargeldabhebungen in Fremdwährungen)
  • ING Kreditkarte kann nur bei gleichzeitiger Eröffnung eines ING-DiBa-Girokontos genutzt werden

Fazit

Uns gefiel das Angebot der ING Visa Karte insgesamt sehr gut, sodass wir diese ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen können. Die Kreditkarte aus dem Hause der ING-DiBa AG eignet sich demnach vor allem für Nutzer, die ohnehin die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos bei der ING-DiBa planen. Weiterhin lässt sich die Karte ideal für Bezahlvorgänge sowie für Bargeldverfügungen im In- und Ausland nutzen. Auch das Sicherheitsangebot sowie die Beantragung der ING Kreditkarte fanden wir insgesamt sehr überzeugend, beziehungsweise einfach.

Falls diese Kreditkarte Sie nicht überzeugen konnte, werfen Sie gerne einen Blick auf die Norisbank Mastercard oder die Consors Finanz Mastercard.

Kundenbewertungen

0 94 100 5
94%
Durchschnitt basierend auf 5 Bewertungen
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

close
Ich bin damit einverstanden, dass wenn ich ein Kommentar abschicke, meine angegebenen Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Website erhalten bleiben, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einverständniserklärung jederzeit und auch in Zukunft per E-Mail, welche im Impressum zu finden ist, zurückziehen. Genauere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfahrungen und Bewertungen von anderen Usern.

  • Konditionen
    90%
  • Transparenz
    93%
  • Sicherheit
    95%

4 Bewertungen

Susanne Rentberger05.11.2020
  • Konditionen
    93%
  • Transparenz
    96%
  • Sicherheit
    95%
Die ING ist einfach super! Da bekommt man nicht nur eine Kreditkarte oder ein Girokonto - man bekommt beides zusammen. Das ist natürlich die perfekte Lösung, wenn alles von einem Anbieter kommt. Noch besser ist nur, dass das ganze auch gar nichts kostet. Also zumindest nicht wenn man im Monat mindestens 700 Euro verdient. Für mich ist das Angebot perfekt und ich kann der Bank nur mein Lob aussprechen!
Florian Pöhn11.08.2020
  • Konditionen
    84%
  • Transparenz
    91%
  • Sicherheit
    91%
Die Kreditkarte und das zugehörige Girokonto sind sehr gut. Die Karte gibt's aber eben nur mit diesem Konto - wer also sein Girokonto nicht wechseln möchte, ist hier an der falschen Adresse,
Helmut Wallner09.07.2020
  • Konditionen
    93%
  • Transparenz
    96%
  • Sicherheit
    95%
Meine Frau hat ihr Girokonto bei einer anderen Bank - bei der allerdings kein Girokonto inkludiert ist. Wechseln will sie nicht, daher hab ich sie jetzt kurzerhand mit einer Partnerkarte ausgestattet, die bei mir kostenlos dabei ist. Wirklich praktisch, so hat sie auch eine Kreditkarte und ich kann ein bisschen nachverfolgen, was sie so mit unserem Geld treibt *grins grins*
Jan Nenner29.05.2020
  • Konditionen
    91%
  • Transparenz
    92%
  • Sicherheit
    100%
Alle Umsätze in Euro sind mit der Kreditkarte kostenfrei und auch die Karte selbst kostet nichts. Für mich ist auch das Girokonto, dass man mit abschließen muss kostenlos weil ich noch keine 28 Jahre alt bin. Wenn ich das Alter erreicht habe, bin ich zuversichtlich den Mindestgeldeingang von 700 Euro zu erfüllen. Andernfalls kostet das Konto ein paar Euro denke ich. Aber bei mir sollte sich das später schon ausgehen, sonst habe ich dann wohl zimelich umsonst mein Studium fertig gemacht würde ich sagen.