Consors Finanz Mastercard im Vergleich: Erfahrungen & Kosten im November 2020

Bereits im Jahre 2001 gegründet bietet das Unternehmen Consors Finanz ein breitgefächertes Angebot an Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Geschäftskunden. Als Teil der französischen BNP Paribas bietet die Bank nebst Girokonten, Tagesgeldkonten und Brokerage auch ein vielseitiges Angebot im Bereich der Kreditkarten. Ihren Sitz unterhält die circa 1.200 Mitarbeiter zählende Direktbank in Nürnberg sowie in München. Derzeit betreut die Bank rund 1,5 Millionen Kunden allein in Deutschland. Gemessen an ihrer Kundenzahl ist die Bank daher momentan die viertgrößte Direktbank Deutschlands. Da uns das Angebot im Bereich der Consors Finanz Kreditkarte und dessen Besonderheiten durchaus neugierig gemacht haben, haben wir dieses im Folgenden einmal unserem unabhängigen Test für Kreditkarten unterzogen und möchten Ihnen gern einmal unsere Erfahrungen aufzeigen.

ALLE ANGEBOTE DER CONSORS FINANZ

Mastercard

€ 0
  • dauerhaft völlig kostenlos
  • mit gebührenfreier Kreditkarte
  • weltweit kostenlos bezahlen
  • weltweit kostenlos Geld abheben
  • flexible Rückzahlung
  • mit Apple & Google Pay

Wichtigen Fakten

  • Kreditkarte kann weltweit eingesetzt werden
  • Bargeldverfügungen am Bankautomaten kosten bei Beträgen unter 300 Euro genau 3,95 Euro an Gebühren
  • überdies 0,00 Euro zusätzliche Jahresgebühren
  • Kreditkartensaldo kann am Ende des Quartals beglichen werden
  • kontaktloses Zahlen möglich
  • moderne App um Kontostand und Transaktionen nachvollziehen zu können
  • zahlreiche Kreditmöglichkeiten mit bequemen Ratenzahloptionen

VideoTutorial: Alle Vorteile, Bonus, Kosten & Beantragung!

Allgemeine Infos über die Kreditkarte

Hauptkarte 0,00 Euro
Partnerkarte
Soll (effektiver Jahreszins) 15,90 %
Ersatzkarte 8,90 Euro
inklusive Girokonto nein

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0,00 Euro
Euro-Zone 0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb Europa 0,00 Euro
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 0,00 Euro

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland 0,00 Euro ab 300€, sonst 3,95€ Gebühr pro Abhebung
Euro-Zone 0,00 Euro ab 300€, sonst 3,95€ Gebühr pro Abhebung
Fremdwährung innerhalb Europa 0,00 Euro ab 300€, sonst 3,95€ Gebühr pro Abhebung
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 0,00 Euro ab 300€, sonst 3,95€ Gebühr pro Abhebung

Sicherheit

Auch bei der Consorsbank gelten seit dem 14. September 2019 die Änderungen der EU-weiten 2. Zahlungsrichtlinie (2015/2366). Diese stärkt den Verbraucherschutz und erhöhen die Sicherheitsanforderungen für Online-Zahlungen und Online-Banking gleichermaßen. Um das entsprechende Sicherheitsverfahren zu aktivieren, bietet die mobile Banking App der Kreditkarte einen Mastercard Identity Check, über den diverse Sicherheitsabfragen individualisiert eingestellt werden können. Hierfür muss zunächst ein Online-Banking-Account vorliegen, den der Nutzer der Kreditkarte der Consorsbank mit dessen Eröffnung erhält. Weiter Sicherheitsfunktionen bietet unter anderem der digitale Fingerabdruck, mit dem Zahlungen in Geschäften verifiziert werden können. Guthaben auf der Kreditkarte sind nach den deutschen Einlagensicherungs- und Regulierungsrichtlinien bis zu einer Höhe von 100.000 Euro je Kunden vor einer potenziellen Bankeninsolvenz gesichert. Insgesamt bietet die Bank im Zusammenspiel mit ihrer Mastercard-Kreditkarte damit ein ausgesprochen hohes Sicherheitsangebot.

Besonderheiten

Grundsätzlich bietet die Mastercard-Kreditkarte des Anbieters ein höheres Sicherheitsaufgebot als vergleichbare Kreditkarten – gleich zwei Sicherheitsmerkmale (der digitale Fingerabdruck und diverse Sicherheitsabfragen) stehen zur Verfügung. Mobile Zahlungen per Zahlungsauslösedienst bieten zusätzlichen Komfort sowie schnellere Versandzeiten bei Onlinekäufen. Im Einzelhandel können Einkäufe mit der Mastercard der Consorsbank per Apple Pay oder Google Pay bis zu einer Höhe von 50,00 Euro ohne PIN-Eingabe realisiert werden. Besonders interessant erschienen uns aus unserer Sicht die bequemen Ratenzahloptionen, bei denen der Kreditkartensaldo auch in Raten beglichen werden kann. Hier beträgt der aktuelle Sollzinssatz für Teilrückzahlungen genau 14,84 Prozent (Stand: Oktober 2020), was einem effektiven Jahreszins in Höhe von 15,90 Prozent entspricht. Die Mobile Banking App dient diesbezüglich als praktisches Tool zum Überblicken des Kontostands und der getätigten Transaktionen, lässt sich aber auch zum Konkretisieren von Rückzahlungsmodalitäten einsetzen (zum Beispiel Raten festlegen).

Kreditkarte beantragen

Um die Mastercard-Kreditkarte zu beantragen, muss sich hierfür zunächst auf die Webseite des Anbieters begeben werden. Dort können sich die entsprechenden Kreditkarten-Eröffnungsunterlagen heruntergeladen werden. Diese müssen im nächsten Schritt mit den individuellen Kontaktdaten wie zum Beispiel der eigenen Wohnadresse, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse ausgefüllt werden. Weiterhin müssen auch Angaben zur individuellen Einkommens- und Schuldensituation gemacht werden. Sobald alle Angaben gemacht worden sind, müssen diese in einem weiteren Schritt noch verifiziert werden. Hierfür kann das Video-Ident-Verfahren genutzt werden, bei dem ein gültiger Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden muss. Sobald auch die Verifikation erfolgreich abgeschlossen ist, prüft die Bank noch einmal sämtliche Unterlagen und sendet die neue Kreditkarte sowie die Zugangsdaten in den folgenden Tagen separat per Post zu.

Vorteile

  • kostenlose Kreditkarte
  • bequeme Rückzahlmodalitäten
  • hohes Maß an Sicherheit
  • praktische Mobile Banking-App
  • Bargeldverfügungen ab 300 Euro kosten keinerlei Gebühren

Nachteile

  • bis 300 Euro Bargeldverfügungen am Automaten genau 3,95 Euro an Gebühren
  • vergleichsweise hoher Sollzinssatz in Höhe von 14,84 Prozent für Kreditkartenbelastungen

Fazit

Aus unserer Sicht handelt es sich bei der Mastercard um eine praktische Kreditkarte für Nutzer, die diese oft zum Shoppen oder zum Einkaufen in Ladengeschäften einsetzen wollen. Die Karte ist reich bestückt mit kontaktlosen Bezahlfunktionen und erlaubt den unkomplizierten Zugang zu Bargeld am Automaten. Ebenfalls fielen uns in unserem unabhängigen Test aber auch das hohe Sicherheitsangebot sowie die einfache Kreditkartenbeantragung auf, sodass wir die Consors Finanz Kreditkarte gemäß unserer Consors Finanz Mastercard Erfahrungen in jedem Fall weiterempfehlen können.

Wenn Ihnen diese Kreditkartenicht zusagt, entsprechen möglicherweise die Karten der Norisbank oder der ING eher Ihren Vorstellungen. 

Kundenbewertungen

0 96 100 7
96%
Durchschnitt basierend auf 7 Bewertungen
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

close
Ich bin damit einverstanden, dass wenn ich ein Kommentar abschicke, meine angegebenen Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Website erhalten bleiben, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einverständniserklärung jederzeit und auch in Zukunft per E-Mail, welche im Impressum zu finden ist, zurückziehen. Genauere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfahrungen und Bewertungen von anderen Usern.

  • Konditionen
    92%
  • Transparenz
    79%
  • Sicherheit
    93%

6 Bewertungen

Anna Louisa05.11.2020
  • Konditionen
    95%
  • Transparenz
    96%
  • Sicherheit
    94%
Mir gefällt: es gibt keine Kreditkartengebühr, flexible Rückzahlung - entweder in einem Betrag oder in Raten, kann Apple Pay nutzen (möglich wäre auch Google Pay), keine Gebühren beim Bezahlen und Abheben, auch keine Fremdwährungsgebühren, kein spezielles Girokonto erforderlich, gute und praktische App; Mir gefällt nicht: damit das Abheben von Bargeld kostenlos ist muss man immer mind 300 € abheben, der Sollzinssatz ist doch relativ hoch - man sollte die Ratenzahlung also nur nutzen, wenn es wirklich notwendig ist; Mein Fazit: Ich sehe also auch ein paar Nachteile, aber ich denke die gibt es immer und überall. Ich bin also dennoch sehr zufrieden mit der Kreditkarte, denn die Vorteile überwiegen für mich ganz klar. Vor allem die Tatsache, dass die Karte kostenlos ist. Ich spreche der Consors Finanz und ihrer Mastercard also auf jeden Fall guten Gewissens meine Empfehlung aus.
Stefan Brunner22.10.2020
  • Konditionen
    95%
  • Transparenz
    96%
  • Sicherheit
    94%
Top! Viel mehr muss man dazu nicht sagen
Jens Weichselbraun05.09.2020
  • Konditionen
    83%
  • Sicherheit
    84%
Mein Kartenantrag wurde einfach abgelehnt und ich kann wirklich nicht nachvollziehen warum - an der SCHUFA kanns nicht liegen. Denn geh ich eben zu Barclaycard, wenn mich die Consors Finanz nicht als Kunde will. Haben die eben Pech gehabt und eine andere Firma verdient an mir.
Franz Binder29.08.2020
  • Konditionen
    94%
  • Transparenz
    91%
  • Sicherheit
    90%
Sogar Bargeldabhebungen sind hiermit kostenlos. Aufpassen muss man nur, dass man immer mindestens 30 Euro abhebt, damit alles kostenlos bleibt. Das stört mich aber nicht. Ist doch egal ob ich öfter kleine Beträge oder gleich eine höhere Summe behebe.
Maria Bauer17.08.2020
  • Konditionen
    90%
  • Transparenz
    88%
  • Sicherheit
    95%
Bin zufrieden - wenn ich mal eine Frage habe war bisher auch immer ein Mitarbeiter erreichbar und hat mir freundlich weitergeholfen. Wer auf der Suche nach einer kostenfreien Kreditkarte ist, ist bei dieser Bank genau an der richtigen Adresse.
Martina H.01.04.2020
  • Konditionen
    96%
  • Transparenz
    91%
  • Sicherheit
    97%
Beste Kreditkarte ever!! Egal ob zum Bezahlen oder zum Abheben von Bargeld - diese Karte kann man auf der ganzen Welt ohne irgendwelche Gebühren einsetzen. Und das obwohl sie kostenlos ist! Das ist schon besonders - bei anderen Karten zahlt man eine hohe Jahresgebühr und hat trotzdem noch bei so gut wie jeder Nutzung der Kreditkarte irgendwelche Gebühren. Die Bank hat sich hier also echt etwas Tolles für ihre Kunden überlegt.