Girokonto Vergleich August 2016 – Sein individuelles Konto finden

Natürlich ist es in erster Linie das Girokonto, das viele Deutsche nutzen, wenn es um die Verwaltung von ihrem Geld geht. Die Gründe hierfür sind vielfältig, doch einige klare Vorteile sind einfach nicht von der Hand zu weisen. Hier im Vergleich findet man einen schnellen Überblick (Stand August 2016 ) mit allen wichtigen Fakten zum jeweiligen Girokonto – Details gibt es bei den jeweiligen Direktbanken:

Platz
Bank
Dispozins
Kreditkarte
Prämie
EC-Karte
Grundgebühr
Wertung
Erfahrungen
TESTBERICHT
ZUM ANBIETER
1
10,85 %
keine
kostenlos
98/100
2
6,90 %
keine
kostenlos
96/100
3
6,99 %
75 €
kostenlos
94/100
4
7,75 %
50 €
kostenlos
93/100
5
8,00 %
75 €
kostenlos
92/100
6
10,55 %
keine
kostenlos
90/100
7
7,43 %
120 €
kostenlos
86/100
8
12,95 %
keine
kostenlos
84/100

money-1033647_960_720Auf was sollte denn geachtet werden, wenn es um die Eröffnung von einem solchen Konto geht? Zu Beginn gilt es hier anzumerken, dass es inzwischen fast 100 Millionen Girokonten gibt, die auf die deutsche Bevölkerung zugelassen sind. Bereits daran wird deutlich, dass so manch einer auch über mehrere Optionen verfügt. Die erste große Auswahl, die es hier gibt, ist die Frage nach einer Filial- oder Direktbank. Beides hat sowohl Vor- und Nachteile, und ist von Fall zu Fall unterschiedlich gut geeignet. Bei einer Filialbank hat der Kunde die Möglichkeit, sich vor Ort mit den Mitarbeitern in Verbindung zu setzen, und dort nach Rat zu fragen. Auch bei den Bankgeschäften, die über die Filiale abgewickelt werden können, bietet sich diese Chance. Auf der anderen Seite hat die Direktbank an sich einen klaren Vorteil, wenn es um die finanzielle Seite geht. Denn dieses Unternehmen muss deutlich weniger Mitarbeiter beschäftigen, und deutlich weniger Infrastruktur unterhalten. Dadurch resultiert die logische Schlussfolgerung, dass das Konto für die Kunden deutlich günstiger angeboten werden kann. Auf die eine oder andere Anlaufstelle kann natürlich dennoch nicht verzichtet werden. Das Abheben des Geldes wird dann zumeist über die Automaten von einer ganz bestimmten Gruppe abgewickelt, wofür die Bank eine kleine Gebühr entrichtet. Der Rest lässt sich auch sehr gut über das Online Banking regeln.

Die Formen der Girokonten

Doch auf was sollte nun vor der Beanspruchung eines solchen Angebots geachtet werden? Die Faktoren, die dabei ins Auge gefasst werden müssen, sind in der Tat mehr als vielfältig. Dies beginnt bereits damit, dass das Angebot selbst ganz unterschiedliche Formen und Züge annehmen kann. So istclock-77497_960_720 es zum Beispiel möglich, dass das Konto nur in Verbindung mit einem Tagesgeldkonto genutzt werden kann. Dies ist häufig dann der Fall, wenn die Bank den Kunden auf dem Girokonto nur geringe, oder aber auch gar keine Zinsen bieten kann. Dann macht es Sinn, einen Teil des Geldes direkt auf ein Tagesgeldkonto zu überweisen, auf dem die Verzinsung in der Folge sehr viel besser funktionieren kann. Auf der anderen Seite gibt es viele Anbieter, bei denen zusätzlich noch eine Kreditkarte erhalten werden kann. Die Nutzung ist in vielen Fällen kostenlos, wodurch dies ebenfalls zu einem sehr interessanten Aspekt wird. Nur wer all diese Punkte ebenfalls mit in die Betrachtung einfließen lässt, der kommt am Ende auch zu dem gewünschten Ergebnis. Damit noch nicht genug, denn es gibt zahlreiche Girokonten, die völlig kostenlos genutzt werden können. Auch hier ist es wichtig, den Überblick zu bewahren, denn nicht immer ist dieser Faktor auch bedingungslos geboten. So gibt es einige Banken, bei denen erst ein gewisser Umsatz Monat für Monat erfolgen muss, bevor die Kunden das Angebot kostenfrei nutzen können. Solche Klauseln finden sich leider oft nur im Kleingedruckten, weshalb hier der Girokonto Vergleich wieder ins Spiel kommt. Dort wurden solche Angebote bereits im Voraus genau analysiert. Denn Kunden kann dadurch ganz klar dargestellt werden, ab wann die Nutzung des Angebots nun wirklich kostenlos ist. Dies sind Vorteile, die sich so einfach ergeben, und dennoch einen so großen Mehrwert mit sich bringen.

Der Girokonto Vergleich der besten Banken

Welche Form des Girokontos nun für Sie die richtige ist, können Sie in wenigen Minuten selbst für sich herausfinden. Denn im Internet bietet sich die Möglichkeit des Girokonto Vergleich, mit dem es möglich ist, sich selbst einen sehr guten Überblick über die Situation zu verschaffen. money-1005477_960_720Dabei werden die Optionen von allen nur denkbaren Banken aufgeführt, und genau beschrieben. Da alles sehr kompakt in einigen Stichpunkten zusammengefasst ist, dauert es in der Regel nicht lange, um dort zu einem guten Ergebnis zu kommen. Dies kann vor allem dadurch gewährleistet werden, dass es einige Experten gibt, die die Angebote bereits im Vorfeld ins Auge gefasst haben. Dann wird alles genau analysiert, und in der Folge auf der Seite sehr übersichtlich und klar präsentiert. Aufgrund der guten Gliederung und der interessanten Gestaltung schafft es selbst ein Laie, sich binnen weniger Minuten über den Markt zu informieren. Dies ist gerade deshalb so wichtig, weil eben die Zahl der Angebote so groß ist wie sonst noch nie. Wer sich also die Mühe macht, und einige Minuten mit dem Girokonto Test verbringt, der wird am Ende ein sehr viel besseres Ergebnis aufweisen können. Der Girokonto Test an sich ist dabei kostenlos, da die Seite bereits über die dort angezeigte Werbung eine ganz ordentliche Summe an Geld generieren kann.

Viele Banken bieten auch ein kostenloses Konto an. Da hat man heute wirlich die Qual der Wahl. Diese Girokonten sind keine abgespeckten Versionen, sondern bieten immer den vollen Service, wie gratis Online Banking, kostenlose EC Card oder ein Tagesgeldkonto mit hohen Tagesgeldzinsen, welches natürlich auch ohne weitere Kosten ist.

Die großen Chancen

Doch warum ist ein solcher Girokonto Test denn überhaupt notwendig? Es würde doch schließlich auch eine Empfehlung ausreichen, um den Kunden eine Bank vorzustellen, zu der sie dann alle wechseln können. In der Wirklichkeit stellt sich dies natürlich als sehr schwierig heraus, was vor allem daran liegt, dass jeder Kunde auf ganz andere Faktoren Wert legt. So gibt es zum Beispiel individuelle Faktoren, die bei einer pauschalen Betrachtung einfach nicht genau genug ins Auge gefasst werden können. Aus all diesen Gründen ist es sehr sinnvoll, den Girokonto Test im Vorfeld zu vollziehen, und auf diesem Wege zu einer gelungenen Entscheidung zu finden. Die Kunden werden in der Folge auch nicht noch mit Kosten in irgendeiner Art belastet. All dies sind Punkte, auf die es sich zu konzentrieren gilt, wenn am Ende der Erfolg gewiss sein soll. Am Ende ist es wirklich nicht schwer, so zu einem in finanzieller Hinsicht sehr guten Resultat zu finden. Ein Girokonto muss am Ende des Tages vor allem auch praktisch sein, schließlich muss es im Alltag immer wieder genutzt werden. Erst wenn dies am Ende klar ist, gelingt es auch, die richtigen Schlüsse aus der Situation zu ziehen. Der Girokonten Vergleich ist dafür einer der besten Möglichkeiten.

am 21. Dezember 2015 ist bewertet mit 4.8 of 5