Festgeldvergleich: Top-Festgeldkonto Juli 2016

Sein Erspartes für einen garantierten Zinssatz und für eine bestimmte Zeit fix anlegen – darum geht es bei einem Festgeldkonto. Das Sparergebnis steht dank der fixsen Zinsen und der fixen Laufzeit schon zu Beginn fest. Mehrere Banken aus den EU Ländern mit Sicherung der Einlagen bieten Festgeldkonten mit guten Konditionen an.

Platz
Bank
max. Zinsen
Einlagensicherung
max. Laufzeit
Ausschüttung
Grundgebühr
Wertung
Erfahrungen
TESTBERICHT
ZUM ANBIETER
1
bis 2,20 %
€ 100.000,-
3 Jahre
Ende der Laufzeit
kostenlos
99/100
2
bis 2,15%
€ 100.000,-
5 Jahre
Ende der Laufzeit
kostenlos
98/100
3
bis 2 %
€ 100.000,-
10 Jahre
jährlich
kostenlos
96/100
4
bis 1,81%
€ 100.000,-
3 Jahre
jährlich
kostenlos
95/100
5
bis 1,75%
€ 100.000,-
10 Jahre
jährlich
kostenlos
94/100
6
bis 1,60%
€ 100.000,-
9 Jahre
jährlich
kostenlos
93/100
7
1,2%
€ 100.000,-
10 Jahre
vierteljährlich
kostenlos
92/100
8
bis 1,20%
€ 100.000,-
6 Jahre
jährlich
kostenlos
90/100
9
bis 0,80 %
€ 1.000.000,-
1 Jahr
Ende der Laufzeit
kostenlos
88/100
10
bis 0,55%
€ 100.000,-
720 Tage
jährlich
kostenlos
86/100

In der heutigen Zeit fragen sich natürlich mehr und mehr Anleger, wie es denn nur möglich sein kann, an eine gute Rendite zu kommen. Die EZB lässt nicht davon ab, große Summen an Geld in die Wirtschaft zu leiten, sodass die Zinsen dauerhaft auf einem sehr sehr niedrigen Niveau bleiben. So stellt sich aber doch die Frage, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, um das beste aus der Lage zu machen. Als eine der höchsten Renditen gilt immer noch die des Festgeldkontos, wo es möglich ist, mehr als ein Prozent zu erzielen. Die offiziellen Angaben, die die aktuellen Werte des Durchschnitts beschreiben, sehen dabei etwas ernüchternd aus.

So geht zum Beispiel die Finanzberatung FMH davon aus, dass es beim Festgeld im Durchschnitt eine Rendite von nur noch 0,39 Prozent zu erwarten gilt. Dies bezieht sich dabei auf eine Einlage, die für ein Jahr festgesetzt ist. Entscheidet man sich dagegen für eine zweijährige Anlage, so ist es zur Mitte hin möglich, etwas mehr als ein halbes Prozent an Zinsen zu erwarten.

Ein Festgeld Vergleich zeigt aber auch sehr deutlich, dass es eben doch eine Möglichkeit gibt, um sich selbst eine Option zu sichern, die eben besser ist als der Durchschnitt. Beim einjährigen Festgeld wäre es dann möglich, zwischen 1 und 1,25 Prozent pro Jahr zu erreichen, was natürlich eine nicht von der Hand zu weisende Steigerung des Ganzen bedeuten würde. Doch wie kann es denn nun genau gelingen, an einen solchen Vorteil zu gelangen?

Festgeld im 21. Jahrhundert

coins-948603_960_720Im Internet wurde dafür eine passende Option geschaffen, deren Nutzung wirklich jedem Menschen offen steht. Dies bietet die Chance, hier klare Vorteile mit auf die eigene Seite zu ziehen, und dadurch noch schneller zum finanziellen Profit zu kommen. Dies ist der Grund dafür, weshalb sich Seiten wie der Festgeldvergleich einer stetig steigenden Beliebtheit erfreuen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, hierauf einmal einen etwas genaueren Blick zu werfen. Bereits zu Beginn sei hier einmal gesagt, dass die Nutzung der Seite an sich sogar kostenlos ist. Dies liegt daran, dass es die Betreiber inzwischen sogar schaffen, die Seite über die Werbung zu finanzieren, die dort angeregt werden kann. Dies führt natürlich dann wieder zu einem finanziellen Vorteil, der mehr und mehr dazu führt, dass ein klarer Gewinn erzielt werden kann.

Beim Festgeld Vergleich geht es in erster Linie darum, dass die Angebote bereits von anderen Experten analysiert wurde. Dies bedeutet, dass die ganz wichtigen Punkte schon einmal herausgearbeitet wurden, was es sehr viel einfacher macht, die Qualitäten der unterschiedlichen Anbieter für sich zu erkennen Des Weiteren ist es so, dass die Fachbegriffe alle gezielt eliminiert wurden. Dies führt dazu, dass wirklich jeder die Chance hat, sich kurz und bündig mit dem Thema zu befassen. Dies dauert nur sehr kurze Zeit, und nach kurzer Zeit sind bereits die großen Erfolge zu finden. Jeder einzelne Schritt ist ganz klar erläutert, sodass es sehr viel einfacher gemacht wird, schnell zu einer größeren Rendite mit dem Festgeld zu kommen.

Die richtige Vorgehensweise

Es geht die Seiten aber die ganze Zeit über nicht darum, den Kunden so schnell wie nur möglich dazu zu bringen, eines der Angebote anzunehmen. coin-1080535_960_720Gleichzeitig ist ein solcher Festgeld Vergleich durch und durch unabhängig und objektiv. Dies zeigt sich zum Beispiel daran, dass nicht nur die Vorteile der jeweiligen Angebote klar dargestellt werden. Viel mehr geht es auch noch um die Nachteile, die natürlich noch wichtiger sind. Um mit dem Festgeldvergleich den größtmöglichen Mehrwert zu erzielen, muss man in eine bestimmte Richtung arbeiten. Hier geht es dann zum Beispiel darum, bereits von Beginn an die richtigen Hinweise zu finden. Zuerst müssen die eigenen Vorstellungen und Voraussetzungen zum Beispiel ganz klar gekannt werden.

Dann ist es möglich, sich das Angebot des Vergleichs etwas mehr zu Gemüte zu führen. Dies führt dazu, dass bereits einige Favoriten zu finden sind, die dann in die nähere Auswahl kommen. Natürlich reicht es nicht aus, einfach nach diesen Stichpunkten zu gehen, und die Anbieter dann direkt auszuwählen. Deshalb wird dabei in jedem Fall auch die Seite des Anbieters direkt verlinkt, was es noch einfacher macht, dort direkt an die weiteren Informationen zu kommen, die es zu diesem Thema gibt. Auf der Seite des Anbieters ist es dann ein Leichtes, sich noch mehr mit den Qualitäten auseinanderzusetzen. Die nähere Informierung führt dann ganz schnell dazu, dass sich das Festgeldkonto als ein gutes präsentieren kann, und für die Wahl auf jeden Fall in Frage kommt. Der Festgeldvergleich bietet eben diesen Vorteil.

Mit dem Festgeld zu guten Zinsen

ball-665090_960_720Auf der anderen Seite ist es damit oft noch nicht getan. Viele Kunden sind sich nämlich nicht sicher, und fragen, warum es denn nicht einfach möglich ist, eine pauschale Empfehlung zu geben. Der Grund hierfür ist, dass dabei ganz viele persönliche Faktoren und Aspekte zu betrachten sind. So ist es zum Beispiel von großer Bedeutung, wie lange das Geld den angelegt werden soll. Ein Anbieter, der für ein Jahr ein sehr gutes Angebot aufzuweisen hat, kann bei einem längeren Horizont der Anlage deutlich schlechter abschneiden. Auf der anderen Seite haben manche Kunden ihre ganz klaren Präferenzen, wenn es um die Welt der Banken und der Finanzen geht. Deshalb ist es besser, sich mit dem Festgeldkonto Vergleich selbst mit dem Thema zu befassen. Welche Anbieter das beste Festgeldkonto bereitstellt findet man beim Vergleich. Der Unterschied zu einen Tagesgeldvergleich steht darin, das die Zinsen um einiges höher sind, auf die man bei einer Gegenüberstellung achten muss.

Ein bestes Konto bei dem Festgeldvergleich gibt es einfach nicht, denn es muss hier noch viel viel mehr differenziert an die Sache herangegangen werden. Und erst wenn dies wirklich voll und ganz gelungen ist, kann auch von einer sehr guten Möglichkeit gesprochen werden. In der Regel sind dies die ganz wesentlichen Punkte, auf die in diesem Rahmen auf jeden Fall geachtet werden sollte. Wer sich daran orientiert, der wird früher oder später auf jeden Fall den Erfolg mit auf die eigene Seite ziehen, und daher eine noch höhere Rendite mit dem Festgeld erlangen. Denn auch in der heutigen Zeit ist es ganz und gar nicht ausgeschlossen, noch einen netten Bonus durch die Zinsen zu bekommen. Ein Festgeldkonto kann aber kein Zahlungsverkehrskonto sein. Also so etwas wie ein bestes Girokonto bei Privaten oder ein gutes Kontokorrentkonto bei Firmen. Die ganze Summe, die als Anlage im Festgeld stecken, ist während der Laufzeit nicht verfügbar.

am 21. Dezember 2015 ist bewertet mit 4.9 of 5